Abzustimmen galt es über insgesamt 38 online präsentierte Retail Cases. Diese waren eingeteilt in die Bereiche: Sehenswertes in der Covid-Zeit, Retail-Technologien, Marketing, Service & Store Design, Omnichannel und eCommerce. ROQQIO hatte in einem Kunden-Case die Verknüpfung von Online-Handel mit dem stationären Geschäft, inklusive Auf- und Ausbau der Plattformaktivitäten vorgestellt, sowie, als zusätzlichen Case, die mobile Anwendung für die Digitalisierung des stationären Handels mit Self-Checkout präsentiert.

In der Kategorie „Retail Omnichannel“ zeigte sich die Jury dann auch überzeugt von der mobilen Lösung von ROQQIO, mit der sich, wie es in der Begründung hieß, „Läden nahtlos in ein Omnichannel-Erlebnis einfügen lassen, da sie zahllose Anwendungsmöglichkeiten bietet“. Das brachte die ROQQIO-Lösung auf den ersten Platz! Wie gut Omnichannel gelingen kann, habe ROQQIO jedoch gleich noch einmal gezeigt, so die Jury weiter. Gemeint ist der gemeinsame Case mit dem Online-First-Omnichannel-Händler ROSE Bikes. Damit erreichte ROQQIO zusätzlich den dritten Platz.

Motivierende Ehrung

„Die Lösungen, mit denen wir uns präsentiert haben, stehen für das, was ROQQIO ausmacht: Wir versetzen Händler in die Lage, Ihren Kunden eine durchgängige, zeitgemäße Customer Journey anzubieten. Insofern sind die Top Platzierungen 1 und 3, eine tolle Bestätigung und gleichzeitig Ansporn, daran weiterzuarbeiten“, sagte ROQQIO Geschäftsführer Mario Raatz gestern, nach Bekanntgabe der Gewinner.
 
Die Chefredaktion der GFM Nachrichten und der Vorstand der Location Based Marketing Association (LBMA e.V.) haben die Best Retail Case Awards ins Leben gerufen. Im Rahmen der RetailTour Conference in Zürich zeichneten der Vorstandsvorsitzende der Location Based Marketing Association (LBMA e.V.) Carsten Szameitat sowie die Medienjury erstmals die Gewinner aus.

 

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.