Frisch, vielseitig und motivierend kam es auf den Vorträgen der OMK rüber: „Die digitale Transformation beginnt im Kopf“ (Keynotespeaker und Professor für E-Business Prof. Dr. Tobias Kollman). Veranstalter des gut organisierten Events in der Leuphana Universität waren Uni und web-netz. Es ging ums Bloggen, Influencen und Inszenieren – und ums Überleben: Mit seinem Vortrag „Mut oder Tschüss“ machte Marcus Diekmann, CEO des ROQQIO Kunden ROSE Bike deutlich, was den Handel der Zukunft erwartet.

ROQQIO Commerce Cloud als Problemlöser

Wie einem schnellen "Wandel im Handel" die vorhandene IT-Landschaft entgegenstehen kann, darüber sprach Mario Raatz, Geschäftsführer der ROQQIO Commerce Solutions. In seinem praxisorientierten Vortrag brachte er Beispiele aus dem Handelsumfeld, in denen die Software ROQQIO Commerce Cloud als vermittelndes System dafür sorgt, dass trotz und mit der Bestands-IT neue Prozesse für ein E-Business in kurzer Zeit laufen. Raatz: „Das ERP brauchen wir nach wie vor. Aber wir entkoppelt es von den Abverkaufskanälen und unser System wird dazwischengeschaltet“.

Top-Speaker aus Wissenschaft, Wirtschaft, Social Media, Psychologie und Sport machten die OMK zu einem Event, bei dem jeder Teilnehmer neue Anregungen für seine eigenen Pläne zur Digitalisierung fand. Mit  Unternehmen wie ROQQIO standen lösungsorientierte Anbieter  für Fragen bereit. Für alle, die weitere Fragen zu ROQQIO-Lösungen haben, stehen wir mit unserer Expertise zur Digitalisierung von Handelsprozessen zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.