Showrooming

Begriff Definition
Showrooming

Unter Showrooming versteht man das Konsumentenverhalten, Produkte im stationären Handel auszuprobieren und sich dazu beraten zu lassen, sie aber anschließend im Onlinehandel –  oft günstiger – zu kaufen.

 

Neben den oftmals günstigeren Preisen nutzen Kunden nach einem Beratungsgespräch gerne die Möglichkeit, Kundenbewertungen und Testberichte online zu lesen und die Preise verschiedener Anbieter zu vergleichen. Der stationäre Handel muss diese Bedürfnisse für sich nutzen und enstprechende Informationen schon vor Ort, etwa über Digital Signage, zur Verfügung stellen.

 

Das Gegenstück zum Showrooming ist der ROPO-Effekt. Beide Effekte sind Ergebnis der zunehmenden Verschmelzung von Online- und Offline-Verkaufskanälen und sollten über kundenzentrierte Maßnahmen für das eigene Geschäftsmodell genutzt werden.

 

Erfahren Sie mehr über den Omnichannel-Commerce.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.