EDI

Begriff Definition
EDI

EDI steht für Electronic Data Interchange und bezeichnet den elektronischen Datenaustausch zwischen Unternehmen (externer Austausch) beziehungsweise zwischen Bereichen innerhalb eines Unternehmens (interner Austausch). Die Daten sind dabei nach einheitlichen internationalen Standards strukturiert und formatiert.

 

Die Vorteile von EDI liegen in beschleunigten Geschäftsprozessen, einem erhöhten Servicegrad und Kosteneinsparungen, denn die elektronische Übermittlung eliminiert Papierbearbeitungen, vermeidet Erfassungsfehler und ermöglicht eine schnelle Informationsweitergabe und geringere Bearbeitungszeiten.  

 

 

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von EDI und EDIFACT von unserem Experten.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.