Dropshipping

Begriff Definition
Dropshipping

Synonyme für den Begriff Dropshipping sind Streckenhandel oder Direkthandel. Es handelt sich dabei um einen Begriff aus der Logistik. Bei dieser Form der Distribution wird die Ware nicht beim Händler gelagert, sondern bei einem Großhändler. Dieser verschickt die Ware in der Regel in einer neutralen Verpackung direkt an den Kunden. Ist eine gebrandete Verpackung gewünscht, muss diese bereitgestellt werden. Verbreitet ist Dropshipping vor allem beim Vertrieb über Online-Marktplätze.

 

Vorteile & Risiken von Dropshipping

Händler können durch Dropshipping von einigen Vorteilen profitieren. Vor allem Kosten lassen sich über den Versand via Dropshipping sparen. Die Ware wird nicht mehr beim Händler selbst gelagert, die benötigten Lagerräume sind kleiner oder verschwinden gänzlich, sodass die Lagerkosten stark reduziert werden können. Außerdem werden die Waren nicht mehr einzeln verschickt. Die Kosten reduzieren sich auf das Angebot des Dropshipping-Anbieters, der durch Versand vieler Artikel andere Versandkonditionen erwirken kann. Somit entstehen weniger Kosten und Arbeitszeit für den Einzelversand.

  • reduzierte Kosten durch Lagerung beim Anbieter
  • kein Einzelversand und somit weniger Kosten
  • Aufwand für den Einzelversand entfällt.

Auf der anderen Seite entfällt die persönliche Sichtung der Artikel. Wenn die Ware direkt zum Anbieter für Dropshipping geliefert wird, besteht keine Möglichkeit der Qualitätskontrolle. Das kann im Falle einer Reklamation zu Unstimmigkeiten der Verantwortung führen. Der Dropshipping-Partner muss sich aufgrund der Haftung und dem Eindruck gegenüber dem Kunden als sehr zuverlässig erweisen. Der Einfluss auf die Art der Verpackung sind über den Dropshipping-Anbieter eingeschränkt. Hier sind verstärkt Absprachen für einen entsprechenden Markenauftritt nötig.

Dropshipping auf Online-Marktplätzen

Sehr verbreitet ist das Streckengeschäft auf Online-Marktplätzen. Die Händler liefern ihre Ware direkt an Marktplatz-Anbieter wie amazon oder real.de. Der gesamte Prozess der Logistik wir an den Anbieter des Online-Marktplatzes abgegeben. Damit spart der Händler Kosten. Allerdings ist damit die Distribution über andere Plattformen ausgeschlossen. Ebenfalls erfolgt der Versand meist über das Markenbranding der Plattform. Der Aufbau einer eigenen Marke ist dadurch eingeschränkt.

Synonyme: Streckenhandel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.