Digital Signage

Begriff Definition
Digital Signage

Digital Signage (digitale Beschilderung) beschreibt den Einsatz von Bildschirmen, um Werbe- und Informationsinhalte digital, teils auch interaktiv, darzustellen.

 

Was ist Digital Signage?

Im Handel sind digitale Displays vielerorts schon fester Bestandteil des Ladenbaus. Zum Einsatz kommen v. a. interaktive Touchterminals sowie groß- und kleinflächige Werbebildschirme, die für das Instore Marketing genutzt werden, um Kundenerlebnisse zu schaffen.

Beispiele für die Anwendung von Digital Signage:

  • Instore Terminal für den Webshop
  • Ambience-Lösungen, also große Videowände in Läden, die in die Atmosphäre und das Branding einzahlen
  • Verkaufshilfe: Displays zeigen Produkte und Kampagnen oder werden gezielt genutzt, um Cross-Selling zu fördern
  • Besucherführung: In größeren Einkaufszentren unterstützt Digital Signage bei der Orientierung und Wegfindung

Mit Digital Signage lassen sich Kampagnen in Echtzeit und mit wenigen Klicks anpassen. Die Displays erlauben eine Analyse, da Berührungen und Interaktion gemessen werden können, auf deren Basis die Kampagnen ggf. geändert werden können.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.