Digital Commerce

Begriff Definition
Digital Commerce

Digital Commerce (D-Commerce), zu Deutsch digitaler Handel, beschreibt die Gesamtheit der technologisierten Handelswelt und die damit einhergehende Verschmelzung aller relevanten Kanäle und Touchpoints.

 

Neben sämtlichen Prozessen, Kanälen und Technologien, über die Waren und Dienstleistungen gekauft oder verkauft werden, fallen unter den D-Commerce ebenso Marketing- und Kommunikations-Prozesse, der Bereich des Fulfillment, der Kundenservice sowie alle Touchpoints entlang der technologischen Infrastruktur eines Handelsunternehmens, sei es im Laden oder im Internet.

 

Einige Definitionen nutzen den Begriff Digital Commerce synonym zu E-Commerce. Allerdings meint E-Commerce den Onlinehandel im engeren Sinne, im Gegensatz dazu ist der Begriff des Digital Commerce viel besser geeignet, um die kanalübergreifenden, geräteunabhängigen Verkaufsprozesse einer digitalisierten Handelswelt zu beschreiben.   

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.