Curbside Pick-up

Begriff Definition
Curbside Pick-up

Curbside Pick-up (engl. Bordsteinkante) fand durch die Corona-Pandemie mehr Verbreitung. Das steckt dahinter: Kunden bestellen Ware in einem Geschäft, ob online oder per Telefon, und können es dann sozusagen am Straßenrand, also außerhalb des Geschäfts, abholen. Der Vorteil liegt für Händler darin, dass sie selbst während des Lockdowns ihr Geschäft am Laufen halten konnten. Zudem bedeutet Curbside Pick-up mehr Sicherheit für Mitarbeiter und Kunden, denn die Kunden müssen den Laden nicht betreten und der persönliche Kontakt wird auf ein Minimum reduziert.

 

Es gibt verschiedene Varianten des Curbside Pick-up: Einige Händler richteten Abholstationen oder Ausgabelucken ein. Andere setzten auf kontaktlose Abholung auf Parkplätzen und gaben die Bestellung direkt in den Kofferraum des Kunden.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.