Curated Shopping

Begriff Definition
Curated Shopping

Beim Curated Shopping wird dem Kunden im Online-Shop eine intensive Beratung angeboten, um das richtige Outfit, die richtigen Kleidungsstücke zu finden. Diese werden dann in einer sogenannten Outfit-Box zugeschickt. Übersetzen lässt sich Curated Shopping in etwa mit „betreutem Einkaufen“. 


Damit sollen vor allem der Service und die Beratung im Online-Shop gesteigert werden. Das Curated Shopping besteht aus mehreren Schritten. Start ist eine Befragung des Kunden und am Ende trifft der Kunde die Entscheidung über die passenden Artikel.

Die einzelnen Schritte beim Curated Shopping

  1. Online-Befragung: Kunde füllt Online-Fragebogen über Aussehen, Stil und Anlass des Outfits aus.
  2. Persönliches Gespräch: Der Berater vereinbart, wenn möglich, ein Telefonat für weitere Fragen.
  3. Vorauswahl: Auf Basis der Vorinformationen trifft der Beraters eine Vorauswahl der Artikel.
  4. Wunschartikel: Aus der Vorauswahl werden die gewünschten Artikel ausgesucht.
  5. Zusendung / Abholung: Der Kunde erhält eine Outfit-Box oder holt sich die Ware in einer Wunschfiliale ab.
  6. Anprobe: Die Anprobe erfolgt je nach Möglichkeit des Unternehmens zuhause oder im Laden.
  7. Entscheidung: Der Kunde behält nach der Anprobe die Artikel, die er haben möchte.

Der Kunde bekommt über Curated Shopping einen höheren Service-Level und neue Inspirationen für Outfits. Außerdem spart er wertvolle Zeit bei der Auswahl Artikel.

Auf Händlerseite muss technisch eine automatische Abfrage bereitgestellt werden. Eine Vorauswahl der Artikel kann über den Einsatz von Algorithmen und entsprechender Systeme erfolgen. Das persönliche Telefonat und die Endauswahl der Artikel müssen über das Personal erfolgen. Um diesen Service anzubieten, ist geschultes Personal notwendig, sodass beim professionellen Curated Shopping ein höherer Personalaufwand entsteht.

Anbieter für Curated Shopping

Zu den größten Anbietern gehören sicher Outfittery und Modomoto. Beide Anbieter für Herrenmode basieren komplett auf dem Prinzip von Curated Shopping. Stilberater stellen hier persönliche Outfits zusammen. Zalando bietet über Zalon für Frauen und Männer eine persönliche Stilberatung an. Eine Brücke zwischen online & offline schlägt zum Beispiel der Einzelhändler Engelhorn. Hier können Kunden sich online beraten lassen und Ihre Empfehlungen bei einer persönlichen Beratung im Geschäft anprobieren und aussuchen. Hierbei handelt es sich meistens um Modeanbieter. Curated Shopping lässt sich auch auf andere Brachen wie dem Weinhandel adaptieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.