API

Begriff Definition
API

API kommt aus dem englischen und bedeutet application programming interface also wörtlich übersetzt Anwendungsprogrammierschnittstelle und beschreibt ein Programmteil, der von einer Software zur Verfügung gestellt wird, um andere Programme an das System anzubinden. Einfacher ausgedrückt ist ein API ein virtueller Mittelsmann, der Informationen von einer Schnittstelle zu einer anderen weiterleitet.

 

Für weitere Informationen öffnen Sie diesen Artikel!

 

Eine detaillierte Dokumentation der Schnittstellen-Funktionen, also welche Schnittstelle für welche Anbindung wie funktioniert, gehört zur Einbindung einer solchen Schnittstelle dazu. Dies kann sowohl in Papierform als auch als elektronische Datei geschehen. 

Grundsätzlich werden folgende Schnittstellen unterschieden:

  1. Funktionsorientierte API – kennen nur Funktionen mit oder ohne Rückgabewert.
  2. Dateiorientierte API – werden mit normalen Dateisystemaufrufe (open, read, write und close) angesprochen, unter UNIX weit verbreitet
  3. Objektorientierte API – durch Verwendung von Schnittstellenzeiger deutlich flexibler als funktionsorientierte API
  4. Protokollorientierte API – unabhängig vom Betriebssystem und der Hardware. Um eine ständige Implementierung des Protokolls zu umgehen, werde die Schnittstellen mit einer funktions- oder interfaceorientierten Schnittstelle gekapselt
Synonyme: Anwendungsschnittstelle,Programmierschnittstelle
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.