Glossar

Begriff Definition
Fiskalisierung

Die Fiskalisierung hat das Ziel, alle Transaktionen einer Kasse lückenlos zu erfassen, die Daten vor Manipulation zu schützen und zu archivieren. Diese Forderung geht in der Regel von Finanzämtern aus, um eine vollständige Abrechnung der Umsatzsteuer zu erhalten. In einigen Ländern in Europa wird die Fiskalisierung der Kassen schon vorgeschrieben. Deutschland ist eines der letzten Länder, die die Fiskalisierung von Kassensystemen einführt. Hier gilt ab dem 1. Januar 2020 die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV), die neue Standards festschreibt.

 

Fiskalspeicher

Der Fiskalspeicher ist ein vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziertes Speichersystem in Registrierkassen. Er speichert die Daten jedes Geschäftsvorfalls, die anschließend nicht mehr geändert oder gelöscht werden können — wie die Daten zustande kommen, wird dabei allerdings nicht überprüft.

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.