header-themenschwerpunkte

Fachbegriffe aus der Handelswelt

ROQQIO Glossar

Zurück zur Übersicht

Mobile POS

Was ist ein Mobile POS?

Ein Mobile POS (Mobile Point of Sale, kurz mPOS) bietet alle Funktionen einer stationären Kasse auf einem tragbaren Gerät, etwa einem Tablet oder Smartphone. Da ein mPOS flexibel auf der gesamten Ladenfläche eingesetzt werden kann, können Händler damit Ihren Kundenservice sowie Filialprozesse optimieren. Mit einem mPOS können Händler zum Beispiel schnell Informationen wie Produkt- und Kundendaten abrufen und verwalten, flexibel kassieren und dadurch Warteschlangen minimieren oder auch Wareneingänge mobil erfassen. mPOS-Geräte gibt es als unabhängige Lösungen oder auch integriert in stationäre Kassen.

 

5 Gründe für den Einsatz von mobile POS*

  1. kürzere Warteschlagen
    • 63% der  Kunden warten im Durchschnitt 10 Minuten an der Kasse bevor Sie den Laden verlassen - ohne etwas zu kaufen
  2. höhere Transaktionsvolumen
    • In Fashion Stores wurde festgestellt, dass das Transaktionsvolumen beim Einsatz von mobilen und stationären POS um 50% gestiegen ist
  3. Kunden erwarten Endless Aisle
    • nicht nur, dass durch Endless Aisle die Kundenzufriedenheit steigt, auch die Umsätze steigen um 14%
    • der Kunde kann Artikel, die nicht vor Ort verfügbar sind, nach Hause geliefert bekommt oder diese bestellen
  4. keine Unterbrechnung in diesem Teil der Customer Journey
    • Kunden die bereits im Laden durch einen Verkäufer beraten werden, möchten hier keine Unterbrechnung erfahren - sei es bei der Beratung noch beim Check out.
    • Neben personenbezogenen Angeboten erwarten Sie, dass Sie bereits umgehend nach der Kaufentscheidung auch zahlen können, ohne sich noch an lange Schlangen vor der Kasse anstellen zu müssen.
  5. Must Have für Pop-up Stores
    • gerade die unkomplizierte Handhabung ist ideal für Pop-up Stores, die immer beliebter werden in der Handelslandschaft

* Quelle: Adyen.com