header-themenschwerpunkte

Fachbegriffe aus der Handelswelt

ROQQIO Glossar

Zurück zur Übersicht

Konsignationslager

Was ist ein Konsignationslager?

Ein Konsignationslager ist ein Teile- oder Warenlager, das von einem Lieferanten auf dem Gelände eines Kunden bzw. in der Nähe eingerichtet wird, damit er schnell beliefert werden kann. Die Ware befindet sich dabei solange im Eigentum des Lieferanten, bis der Kunde die Ware aus dem Lager entnimmt.

Vorteile eines Konsignationslagers

  • Keine Investitionen in ein eigenes Lager
  • Geringere Kapitalbindung
  • Gesicherte Warenverfügbarkeit
Nachteile eines Konsignationslagers
  • Abhängig von Preiserhöhungen durch den Lieferanten
  • Auf Preisvergleiche wird i. d. R. verzichtet, daher die Gefahr zu hoher Kosten

Beim Dropshipping wird ein Konsignationslager in leicht abgewandelter Form betrieben: Das Lager ist dann nicht in Kundennähe, sondern wird als Teil des Zentrallagers des Lieferanten exklusiv für den Kunden eingerichtet, der dann wiederum die Ware daraus bezieht, wenn sie in seinem Shop bestellt wird. Insbesondere wenn Konsignationslager und Kunde ihren Sitz in unterschiedlichen Ländern haben, müssen steuerliche und zollrechtliche Bestimmungen berücksichtigt werden.