lowa

 Best Practice 

 Outdoorschuspezialist LOWA: 
Direktvertrieb
 aus internationalen 
Lagern 

Zusammenfassung

Das Unternehmen LOWA Sportschuhe GmbH aus dem bayerischen Jetzendorf, nördlich von München, produziert jährlich nahezu drei Millionen Berg- und Outdoorschuhe. Damit gehört es in diesem Bereich zu einer der führenden Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Insgesamt vertreibt LOWA seine Produkte in 75 Exportländer, mit Produktionspartnern in der Slowakei, Bosnien, Italien und Kroatien. Der Unternehmensauftritt von LOWA im Web umfasst auch ein Shopping-Angebot. Die ROQQIO Commerce Cloud versorgt den LOWA-Onlineshop mit Bestandsdaten und vereinfacht die Anbindung mehrerer Vertriebskanäle sowie internationaler Versandlager.
screenshot-lowa-innox-pro-gtx-mid-800x600

Zielstellung

Die Outdoor-Schuhmarke will auf ihrer Website die Möglichkeiten des E-Commerce nutzen und eine definierte Auswahl des Sortiments über einen eigenen Onlineshop direkt an den Endkunden vertreiben. Beliefert werden sollen diese vom LOWA-Lager in Jetzendorf bei München und zukünftig auch von den europäischen Vertriebspartnern, beispielsweise aus den Lagern in Finnland, Österreich und den Niederlanden. Der Versand der in Europa produzierten und im Onlineshop bestellten LOWA-Produkte soll in verschiedene Länder erfolgen können.

Wir haben uns für ROQQIO entschieden, da wir für unser System, das von mehreren, individuellen Lagern gespeist wird, einen flexiblen Partner benötigten, der genug Power mitbringt, um ein europäisches Projekt in unserem Sinne umzusetzen. Das hohe Servicelevel und die unkomplizierte, direkte Art der Umsetzung hat uns in unserer Wahl mehrmals bestätigt.

lowa-mattias-wanner-vertriebsleiter

Matthias Wanner

Vertriebsleiter International bei LOWA

Lösung

Die SaaS-Lösung des Softwareanbieters ROQQIO sorgt als System im Hintergrund für die reibungslose Versand- und Retourenabwicklung. Mithilfe eines mit dem Sportschuhspezialisten definierten Routing-Algorithmus ordnet die ROQQIO Commerce Cloud Aufträge, die im LOWA-Onlineshop eingehen, dem optimalen Lager zu. Wenn ein angefragter Schuh, beispielsweise aus der All-Terrain-Sport-Kollektion, aus mehreren angebundenen Lagern lieferbar ist, priorisiert ein automatisierter Routingprozess den Warenabruf. Handelt es sich um eine mehrteilige Bestellung, prüft das System, ob alles aus einem Lager versendet werden kann oder ob der Auftrag gesplittet werden muss. Gleichzeitig hält die ROQQIO Commerce Cloud den Endkunden – im Namen von LOWA – über dessen aktuellen Auftragsstatus per E-Mail auf dem Laufenden und übernimmt die Kundenkommunikation bis hin zur Rechnungstellung und eventuellen Zahlungserinnerungen.
icon-info-white

Kundenzentriertes Shoppingerlebnis

Der Kunde ist heute vernetzt und bewegt sich flexibel in der Shoppingwelt. Er unterscheidet nicht zwischen Devices und Kanälen, sondern fordert ein reibungsloses, schnelles und personalisiertes Einkaufserlebnis – im stationären Geschäft, im Online-Shop, über Apps, Marktplätze oder Social Media. Nachhaltige Kundenzufriedenheit erreichen Händler daher nur, wenn sie kanalübergreifende Verkaufs- und Serviceprozesse anbieten. Und dabei unterstützt die ROQQIO Commerce Cloud.


Unified-Commerce-Plattform

Die SaaS-Lösung fungiert als Schaltzentrale und verbindet die agile Welt des digitalen Commerce mit der Bestands-IT, z. B. mit dem ERP, Payment-Dienstleistern und der internen Logistik. Die Commerce Cloud automatisiert alle relevanten Prozesse, erleichtert die Anbindung weiterer Vertriebskanäle und realisiert dabei eine kurze Time-to-Market! Mit der ROQQIO Commerce Cloud richten Sie also Ihre technische Infrastruktur auf Omnichannel-Prozesse aus und erhalten die technische Basis, um Kundenwünsche wahr zu machen.

 

Die Software macht's

Artikel pflegen, Bestände aktuell halten, Orders managen: Die ROQQIO Commerce Cloud passt sich durch ihren modularen Aufbau exakt an bestehende Systeme an und kann auf individuelle Anforderungen reagieren.
Dadurch steigern wir auch Ihre unternehmerische Flexibilität. Sie können ganz nach Bedarf auf unterschiedliche Werkzeuge zugreifen.

 

Benefits unserer E-Commerce-Lösung

  • Backend-Integration: Shopsysteme und Marktplätze flexibel anbinden und mit passend aufbereiteten Artikeldaten und -preisen versorgen
  • Schnelle Umsetzung: Viele E-Commerce Prozesse sind in der ROQQIO Commerce Cloud vordefiniert
  • Kanalübergreifend: Harmonisierung aller Informationen und Daten für bestehende Systemlandschaften

DEMO ANFORDERN

So profitiert LOWA von der ROQQIO Commerce Cloud

✔ Anbindung mehrerer Vertriebskanäle
✔ Anbindung internationaler Versandlager
✔ Zusammenspiel verschiedener Systeme
✔ Automatisierte Prozesse
✔ Definierter Routing Algorithmus
✔ Anbindung des Payment Service Providers Unzer

icon-gluehbirne-bg-grey

Benefits für LOWA

  • Flexible Projektumsetzung
  • Hohes Servicelevel
  • Routing-Steuerung aus internationalen Lagern
  • Kommunikation und Rechnung an Kunden
online-demo-800x600

Online-Präsentation

Möchten Sie unsere Lösungen live erleben?
Fordern Sie jetzt eine kostenlose Online-Präsentation an.

Jetzt anfordern

Kunden berichten

Jeans Fritz
Jeans Fritz

Click & Collect,
Filialen zentral steuern

Livingstars
Livingstars

Echtzeit Daten auf allen Touchpoints.
Marktplatz Anbindung,
E-Commerce

Kleider Bauer
Kleider Bauer

Umlagerungen, Preisreduzierungen mit Tablets,
digitale Bearbeitung von Kundenbestellungen

Intersport
Intersport

Warenwirtschaft,
Kasse,
Umlagerung,
Alertmanagement

Unsere Omnichannel-Lösungen

ecommerce-800x600
E-Commerce

Skalierbare SaaS-Plattform für Start und Wachstum im E-Commerce. Einfache Anbindung von Vertriebskanälen und Versandlagern.

kasse-800x600
Kassensoftware

Gesetzeskonform kassieren mit Online-Kassen. Aktuelle Bestände, Kundenbindung, Funktionstiefe. Für alle Non-Food-Branchen.

app-800x600
App

Backoffice und Kundenservice per App digital managen. Für Inventur, Wareneingang, Bestände, Click & Collect, mobiles Kassieren.

warenwirtschaft-800x600
Warenwirtschaft

Zeitsparende, automatisierte Planung, Beschaffung und Steuerung von Artikeln. Bestandsführendes System mit Live-Daten.

Bildquelle: ©Romina Neumaier